Zeitschriftenartikel des VSV Bern

Nachfolgende Zeitschriftenartikel sind in der zweiten Ausgabe 2022 publiziert worden: 

Volksmusikfreundliches Lokal

Am Freitag, 28. Januar 2022 war es soweit. Der VSV Bern verlieh dem Gasthof Rössli Dürrenast, Thun das Label „Volksmusikfreundliches Lokal“.
Diese Auszeichnung war längst überfällig, denn in den Räumlichkeiten vom Rössli wird seit langer Zeit regelmässig musiziert. Romy Schmid ist die Initiantin der bekannten Stubete, welche einmal im Monat stattfindet.
Die Stubete wird seit je her im Schnitt von 15 - 20 MusikantInnen besucht und bestätigt auf diese Weise Romy Schmid’s unermüdliches Engagement. Das Rössli, welches von Ottilia Schmidlin und Kurt Kneubühler geführt wird, erfreut sich immer wieder über die volksmusikalischen Anlässe und hat für Ländlermusikbegeisterte immer die Türen offen. Der VSV Bern wünscht allen Beteiligten viel Freude mit der Auszeichnung und weiterhin viele schöne musikalische Momente im Rössli.

Autor Reto Reber
Foto zvg


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachmittag der Volksmusik

In den letzten Monaten war aus bekannten Gründen das öffentliche Musizieren teilweise gar nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich. Für die Musizierenden, aber auch für das musikinteressierte Publikum eine schwierige Zeit. Endlich darf aber wieder Vollgas gegeben werden. So organisiert die Musikschule Region Burgdorf auf Initiative von Heinz Kropf einen Nachmittag der Volksmusik. In kurzen Konzertblöcken à max. 25 Minuten zeigen Schwyzerörgeli-, Alphorn- und Jodelschüler/innen ihr Können. Auch wird ein Orchester Schweizer Volksmusik spielen. Dass Volksmusik überhaupt nicht verstaubt und „hinterwäldlerisch“ ist, werden nicht nur all diese Auftretenden beweisen, sondern auch die Geschwister Buri. Sie haben bereits erfolgreich an zahlreichen Wettbewerben mitgemacht und überzeugen jeweils mit ihrer Art, Volksmusik konzertant und unverkrampft zu interpretieren. In der Hälfte des Nachmittags dürfen alle in den Konzerten gehörten Instrumente während einer halben Stunde von den Besucher/innen unter Anleitung der Musiklehrpersonen ausprobiert werden.

Der Nachmittag der Volksmusik findet am Samstag 11. Juni 2022 von 14 bis 17 Uhr an der Musikschule Region Burgdorf statt. Die einzelnen Konzerte beginnen jeweils zur vollen und halben Stunde. Eintritt frei, Kollekte. Die Musikschule zusammen mit Heinz Kropf freut sich über viele Besucher/innen.

Autor Gina Burkhalter
Foto Heinz Kropf

 


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

Das Edelweissstübli Wangen a.A. sucht einen Nachfolger eine Nachfolgerin

 

Das Gebäude in dem seit nun mehr als zehn Jahren das Edelweiss- und Vorhangstübli in Wangen an der Aare zu Hause ist, erscheint auf den ersten Blick nicht besonders urchig. Aber was sich hinter den Fenstern und der Eingangstür verbirgt, sprengt jegliche Vorstellungskraft. Ein wunderschön eingerichtetes Atelier, welches allen Liebhabern von Folklorekleidung die Herzen höher schlagen lässt. Es hat wirklich alles was mit volkstümlicher Mode zu tun hat.

Madeleine Kohler betreibt das Vorhangstübli seit vielen Jahren mit Leib und Seele und möchte sich nun langsam aber sicher aus dem Geschäft zurückziehen und die Zeit als angehende Rentnerin antreten. Deswegen sucht Madeleine eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger. Freude an Stoffen, Farben, Kleidung sowie persönlichem Kundenkontakt, sind nebst dem erlernten Beruf als Schneiderin oder InnendekorateurIn von grossem Vorteil, nein sogar die Basis um das doch sehr rentable Geschäft mit vielen Stammkunden weiterzuführen. Interessenten dürfen sich gerne bei Madeleine Kohler für ein Erstgespräch melden. Sie weiss sehr viel über das Geschäft rund um Edelweiss Mode und die Vorhangfertigung. Weitere Infos sind via www.edelweiss-vorhangstuebli.ch zu finden. Sie freut sich auf dich!

Autor Reto Reber
Foto zvg

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jungmusikanten-Porträts im Radio BeO

Im Mai mit Sarah Sommer

Am Montag, 2. Mai 2022 stellt sich Sarah Sommer (24) aus Reconvilier im Berner Jura vor. Sarah begann im Alter von neun Jahren in der Grossformation „Ecole de schwyzoise de Reconvilier“ mit dem Schwyzerörgeli spielen, welcher sie bis heute als Mitglied angehört. Nebst der Ländlermusik interpretiert und interessiert sie sich auch für Rocksongs. Beruflich ist Sarah als Kundenberaterin bei der SBB tätig. In ihrer Freizeit gehören reisen, schwimmen und lesen zu ihren Lieblingsbeschäftigungen

Im Juni mit Larissa Ruch

Die Schülerin Larissa Ruch (15) wohnt in Eriswil und hat sich vor gut fünf Jahren für das Schwyzerörgeli entschieden. Zuerst wurde Larissa durch Marianne Kämpfer aus Dürrenroth unterrichtet. Heute geht sie an der Musikschule Sumiswald zu Kristina Schürch. Larissa besucht das 9. Schuljahr und macht anschliessend eine Berufslehre als Zierpflanzengärtnerin. Als weitere Hobbys spielt sie gerne Volleyball und engagiert sich in der Jugendfeuerwehr. Ihr Porträt wird am Montag, 6. Juni 2022 ausgestrahlt.

Schalten Sie Radio BeO ein!

Die JuMu-Porträts werden immer am ersten Montag im Monat zwischen 19.30 bis 19.50 Uhr ausgestrahlt und verraten viel Interessantes rund um die talentierten Jungmusikanten und ihre grosse Leidenschaft zur Ländlermusik.

 

Autor Florian Dubach
Bild zvg

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aus dem Vorstand

BEA 29. April bis 8. Mai 2022

Endlich nach zwei Jahren können wir an der BEA 2022 an zehn Ausstellungstagen wieder 60 Formationen präsentieren. Neu ist der VSV-Stand in der alten Halle (Eingang beim Riesenrad, gleich rechts) zu finden. Der Einsatzplan der Formationen findet ihr auf unserer Homepage. Wir freuen uns auf viele Besucher an unserem Stand:  „Zumene Schwatz, zum Musig lose oder eifach zum gmüetlech Si.“

Kurs Örgelitour dür z Ämmitau

Am 20. Mai 2022 lädt der VSV-Bern zu einer Örgelitour im Emmental ein. Anmeldeformular auf unserer Homepage oder bei Reto Reber, Lotzwilstrasse 1, 4933 Rütschelen, Tel. 079 460 55 45, E-Mail praesident@vsvbern.ch.

Ihr erfahrt bei der Firma Reist Örgelibau im Wasen i.E. viel Spannendes zum Entstehen eines Örgelis. Natürlich dürfen auch Örgelis ausprobiert werden. Wir treffen uns in der Sagi Rinderbach, wo wir nach der Führung den Abend bei einem feinen Abendessen und zu den Klängen unserer Jungmusikanten (JuMu-Stubete) ausklingen lassen.

Mitgliederanlass 2022

Bitte reserviert Euch bereits heute den 2. September 2022. Wir laden dieses Jahr wieder zu einem Mitgliederanlass in den Sternen Neumühle in Zollbrück ein. Das Programm ist in Vorbereitung und wird sobald zusammengestellt auf unserer Homepage veröffentlicht.

Der VSV-Bern geht neue Wege

Neu findet ihr sämtliche Texte (in ungekürzter Form) auf unserer Homepage in der Rubrik Berichte. Wir werden unsere Berichte in Zukunft zeitnah, das heisst ev. vor Veröffentlichung in der VSV-Zeitung online aufschalten. Wir machen damit einen Schritt in Richtung Zukunft (soziale Medien) und planen auch Veröffentlichungen in anderen Kanälen.

Autor Barbara Heimberg

 

BE_Labelübergabe an das Rössli Dürrenast.JPGLabelübergabe Rössli Dürrenast


 

Nachmittag-Volksmusik.JPGNachmittag der Volksmusik

 

 

 

Edelweisstuebli-NachfolgerIn-1.JPGEdelweisstübli Wangen a. A.
Edelweisstuebli-NachfolgerIn.JPG
s-Sommer.jpgSara Sommer
L-Ruch.jpgLarissa Ruch